WT • Einweisen


Klasse: Open | Schwer | Sieger

1 |   O Munich Cup 2010

Unbeschossenes Blind im Wasser.

Aufstellung knappe hinter einem schmalen Schilfstreifen am Seeufer. Nach Aufforderung durch die Richterin, darf der Hund das Dummy holen, dass in der Seemitte bei einem ins Wasser gestürzten Baum schwimmt.

Beurteilungskriterien:

Besonderer Wert wurde auf das direkte Annehmen des Schilfstreifens, das beibehalten der angezeigten Richtung, der Lenkbarkeit und des korrekten Ausgeben gelegt.


Klasse: Fortgeschrittene | Mittel | Novice

1 | F Munich Cup 2009

Zwei Blinds im freien Feld

Auf einem freien Feld wird mit Begleitung durch den Richter ein kurzer Walk-up von ca. 20 m Länge durchgeführt. Dabei wurden aus dem etwa 120 m entfernten Waldstreifen zwei Schüsse abgegeben.
Der Richter erklärt jetzt, dass zwei Stücke im etwa 90 m entfernten Bewuchswechsel am Feldrand liegen geblieben sind. Diese gilt es nun so rasch wie möglich zu holen, dabei ist die Reihenfolge freigestellt.


2 |   F  Stormy Weather 2009

Einweisen ins Suchengebiet am Gegenhang

Der Ansetzplatz befindet sich auf einem Waldweg, der parallel zu einem kleinen ca. 20 m breiten dunklen Waldsee verläuft. Die direkt am Weg anschließende steile Ufer-böschung ist ca. 1,5 m hoch und teilweise mit stark zurück geschnittenem buschartigem Weichholz bestanden (Erlen, Weiden und Birken). Der genauso steile Gegenhang weist einen ähnlichen Besatz auf, nur dass dieser im unteren Hangbereich bis zu 2 m hoch gewachsen ist. Im oberen Hangbereich stehen vereinzelte höhere Birken und Erlen in einer Heidekrautdeckung.Darin liegt, etwa in der Mitte des Gegenhanges, ein beschossenes Blind, das vom Hund gearbeitet werden soll.


3 |   F  Stormy Weather 2009

Zwei Blinds, das zweite wird nachgelegt.

Der Einsatzpunkt befindet sich auf einer teilweise sichtbaren alten, überwachsenen Wegspur.
In ca. 70 m geradeaus liegen über der leicht ansteigenden Wegspur zwei umgestürzte Baumstämme. Dahinter ist ein Blind ausgelegt.
Nach der Aufforderung durch den Richter, soll das Dummy D1 geholt werden.
Wenn der Hund sich auf dem Rückweg befindet, wird von einem Helfer ein zweites Dummy D2 nachgelegt.Dieses ist ebenfalls vom Hund zu holen.


Klasse: Schnupperer | Einsteiger

1 |  E Rottweil 2007

Angeschossenes Blind, das hinter einem Baumstumpf liegt.

Vom Startpunkt ca. 8 m über den ebenen Talgrund, dann steigt das bewaldete Gelände an. Entfernung ca. 15 – 20 m. Wie die Aufgabe gelöst wird ist dem Hundeführer freigestellt. Nur soll das Dummy so schnell als möglich hereingeholt werden.
Die Hauptschwierigkeit lag im fast parallel fließenden Bach, bzw. dem schräg ansteigendem Hang.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.